Eurolab Gewebebank

Die Dokumentation der Herstellung von Gewebezubereitungen, der Freigebeprozess und die Lagerung von Geweben und Gewebezubereitungen werden durch das Modul Eurolab Gewebebank optimal unterstützt.

Hervorgegangen aus dem bewährten Eurolab Blutspende-Informationssystem bietet die IMP AG ein neues Software-Modul, das speziell die Prozesse einer Gewebebank unterstützt. Eurolab Gewebebank ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit universitären Einrichtungen. Es ist zuverlässig, einfach bedienbar und integriert Eingang, Analyse, Aufarbeitung, Qurantäne,und Qualitätskontrolle in einem geschlossenen Datensystem. Die sichere Lagerung der Produkte wird dokumentiert, der Vertrieb der Produkte kann auch durch Eurolab Gewebebank erfolgen.

 

Passt sich Ihren SOPs an

Eurolab Gewebebank passt sich durch Parametrisierung Ihren Arbeitsabläufen an. So werden beim Präparateeingang alle Werte erhoben und Dokumente identifiziert, die Voraussetzung für eine Aufarbeitung sind. Eine erste Qualitätskontrolle prüft die Vollständigkeit der Daten und Eignung des Präparates. Eine durchgängige Kennzeichnung aller Dokumente, Proben und Präparate mit Barcodes sorgt für einen lückenlosen, kontrollierten und sicheren Prozess. Untersuchungen, Bewertungen und Messwerte, selbstverständlich auch von online angeschlossenen Analysegeräten gehen in den Herstellungsprozess ein und sichern jederzeit die erforderliche Qualität der Aufarbeitung.

Herstellungsdokumentation nach AMG

Die bewährte AMG konforme mehrstufige Dokumentation der Herstellung und eine flexible Parametrierung der Qualitätskriterien der einzelnen Gewebearten durch Stammdaten erleichtern die Erfüllung der gesetzlichen Dokumentationspflichten. Neben Messwerten können auch qualitative Kriterien, zeit- und dauerbasierte Daten sowie Daten aus Produktionsgeräten verwaltet und bewertet werden. Durch die Möglichkeit, den Freigabeprozess durch elektronische Signatur zu unterstützen, wird der Papieraufwand vermindert. Eurolab Gewebebank integriert sowohl Quarantäneprozesse als auch Untersuchungen von Proben aus verschiedenen Präparaten, die über einen längeren Zeitraum gesammelt werden.

Integriertes Proben/Präparatelager

Die integrierte Lagerverwaltung für Proben und Präparate sichert das Wiederauffinden und passt sich durch Konfiguration den physikalischen Lagermöglichkeiten Ihres Institutes an. In Eurolab Gewebebank werden die verschiedenen physikalischen und logischen Lagermöglichkeiten als Stammdaten hinterlegt. Die Lagerverwaltung ist in den Workflow integriert. Proben, die eingelagert werden sollen, werden automatisch geeignete Lagerplätze zugewiesen. Hierbei können verschiedene Lagerstrategien Anwendung finden. Einlagerung, Umlagerung nach Quarantäne, Entnahme von Proben und Auslagerungen werden durch Picklisten und explizite barcodegestützte Bestätigung jeder Lagerbewegung sicher abgebildet. So haben Sie jederzeit den Überblick, wo welche Proben lagern.

Highlights

Flexibler Präparateeingang
Durchgängiges Barcodekonzept
Dokumentation aller Bearbeitungsschritte
Steigerung der Effizienz und Sicherheit durch umfassende Online-Analytik
Absicherung der Ergebnisse durch anwenderdefinierbare Plausibilitätsprüfungen
Laufende Sicherung der Qualität
Mehrstufige Herstellungsdokumentation nach AMG
GLP-gerechte Dokumentation alle Arbeitsschritte
Integriertes Probenlager
Picklisten
Dokumentierte Lagerbewegungen
Schnittstellen zu externen Laboren