IMP::Stammzellspende

Die Herstellung von Stammzellen ist komplex und unterliegt dem Arzneimittelgesetz. IMP::Stammzellspende enthält neben Spenderverwaltung, Spebnderaktivierung,Terminplanung und Spendedokumentation ein umfangreiches Dokumentationssystem zur Erfüllung der Dokumentations-, Prüf- und Freigabeverpflichtungen des Arzneimittelgesetzes.

Der Workflow in der Stammzellspende über Spenderaktivierung, Abnahme, Präparation, Quarantäne, Lagerung und Ausgabe wird optimal unterstützt.

IMP legt Wert darauf, die einzelnen in der Herstellung von Stammzellen involvierten Geräte online anzubinden und die Produktionsdaten automatisiert in den Herstellungsprozess einfließen zu lassen. Für Fälle, in denen dies nicht möglich ist, steht mit dem Pocket-Scan-System eine ideale Ergänzung zur computergestützten Erfassung von Herstellungsdaten zur Verfügung.

Die Erstellung der gesetzlich geforderten Statistiken sowie die praktikable Chargendokumentation aller verwendeten Reagenzien und Hilfsmittel mit automatisiertem Lookback verringern die administrative Arbeit Ihres Personals.

 

IMP::Stammzellspende ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

IMP::Stammzellspende begleitet jeden Arbeitsgang wie ein persönlicher Assistent, arbeitet Routinen selbstständig ab, berecnet Zwischenwerte und Konzentrationen, kontrolliert sich immer wieder selbst und schaltet den Herstellungs- oder Kontrollleiter genau dann ein, wenn sein persönliches Urteil erforderlich ist.

Dank seiner zahlreichen Verwaltungsfunktionen reduziert IMP::Stammzellspende Ihren manuellen Dokumentationsaufwand erheblich.